Photos by: EDELMANN PHOTOGRAPHY
Location: Neuhausen
Date: Sept 2013
Equipment: Canon 7D, 100mm

Eine kleine Runde im Garten ergab ein paar detailreiche Einblicke in die Pflanzenwelt des Spätsommers 2013. Eher zufällig entstand hier eine Serie. Eigentlich wollte ich nur noch einen der letzten, schönen Sommertage nutzen um noch ein paar Aufnahmen von Pusteblumen, Bienen oder anderem Getier zu machen. Dass dabei eine Macro-Reihe vorwiegend in Schwarz-Weiss entsteht, hätte ich selbst nicht gedacht. Die Aufnahmen haben sich bei der Nachbearbeitung aber so schön aneinander gefügt, dass sich eine Serie ergab.

Allem zugrunde lag auch ein kleiner Versuch. Da Macroaufnahmen ansonsten immer von einer großen Schärfentiefe (also meist ab Blende 10) leben, wollte ich hier versuchen aus der Hand und bei mäßigem Licht mit Offenblende (2.8 – 5.6) den Großteil des Bildes im Bokeh verschwinden zu lassen. Ansonsten wäre an diesem Tag ohne Stativ oder starkem Blitz nichts Brauchbares herausgekommen. Zu meiner Überraschung hat der Versuch ganz gut funktioniert. Der etwas verwaschene und farblose Eindruck steht im Einklang mit der Tatsache, dass am Ende des Sommers eben alles “verblüht”.

# Aperture: ƒ/2.8 # Camera: Canon EOS 7D # Focal length: 100mm # ISO: 400 # Shutter speed: 1/640s

Neben dem “End of Summer” war das auch “the End of Canon 7D”. Nach 4 Jahren tausche ich die Kamera gegen eine Vollformat Canon 6D. Dazu wurde ich immer wieder gefragt, warum Vollformat? Welche Vorteile bringt am Ende eine Vollformat überhaupt mit sich? Für mich steht bei einem Kamerawechsel immer im Vordergrund, ob ich mit der neuen Kamera auch sehr viel mehr Möglichkeiten in der Bildgestaltung haben kann. Deswegen muss man immer wieder verdeutlichen, eine DSLR mit APS-C-Sensor macht keine schlechteren Bilder als eine Kamera mit Vollformat-Sensor. Die Einsatz-Möglichkeiten sind einfach andere und am Ende vielleicht auch vielfältiger. Es hängt Grundsätzlich vom Einsatzgebiet des jeweiligen Fotografen ab welche Kamera-Lösung die idealere ist. Das kann man eigentlich auch fast überall nachlesen und trotzdem wird immer wieder hartnäckig über das Besser und Schlechter der genannten Sensoren diskutiert.

Daher möchte ich nur noch kurz auf zwei der wichtigsten Punkte für meine Entscheidung zum Wechsel auf eine Vollformat DSLR eingehen. Die Vollformat zeigt bei einem Blick durch den Sucher ein viel größeres Bild. Ich habe das Gefühl dadurch mehr Einfluss auf meine Bildgestaltung nehmen zu können. Des Weiteren entsteht beim Vollformat-Sensor ein schöneres Bokeh (abnehmende Schärfentiefe bei größern Sensoren). Ich kann Motive also besser vom Hintergrund abheben, ein weiterer Aspekt welcher mir eine schönere Bildgestaltung erlaubt. Auf der anderen Seite verliere ich mit der Canon 7D die besseren Möglichkeiten in der Sport- und Macro-Fotografie.

Mehr zum Thema findet man auf jeden Fall hier …
https://de.wikipedia.org/wiki/Bildsensor

und hier…
https://www.prophoto-online.de/digitalfotografie/Sensorgroesse-Schaerfentiefe-10001071

Merken

Merken

Merken

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

2 × one =